10 Dinge, die man als Frau gemacht haben sollte

10-Dinge,-die-man-als-Frau-gemacht-haben-sollte
[Werbung wegen Markennennung] Das Jahr neigt sich bald dem Ende zu und irgendwie beginnt man bereits jetzt über Vergangenes, Pläne, Ziele und Zukunftsvisionen nachzudenken. Ich habe mir auch viele Gedanken gemacht (das mache ich im Grunde ständig) und einer davon handelt von all den Dingen, die ich (als Frau) unbedingt noch erleben möchte und die ich hoffentlich auch bald umsetzen werde. Vielleicht ist diese Bucket-Liste ja für euch auch eine Inspirationsquelle.

10 Dinge, die man als Frau gemacht haben sollte

1. Mit dem Karussell fahren
Manchmal möchte ich am liebsten wieder ein kleines Mädchen sein, mit kleinen Ängsten und kleinen Sorgen. Da das nicht möglich ist, möchte ich mir zumindest einmal eine Auszeit vom Erwachsensein gönnen indem ich eine Karussellfahrt mache. Der nächste Jahrmarkt kommt bald wieder und vielleicht machen ja meine Freundinnen auch mit, dann wird es doppelt so lustig werden.
2. Haute Couture kaufen
Einmal im Leben möchte ich mir ein Haute Couture Kleid kaufen, ohne dabei ein schlechtes Gewissen zu haben.
Gucci, Armani, Prada & Co. im Prinzip unleistbar für mich, aber einmal möchte ich meinen Kontostand vergessen, einen Nachmittag in einer Nobelboutique verbringen und dann mit meinem Lieblingskleid den Laden wieder verlassen. Im Notfall kann ich das Kleid dann später immer noch zurückbringen
3. Zum Casting gehen
Manchmal träume ich davon, wie es wohl wäre Testimonial für Dior oder Versace zu sein. Einmal von einem Werbeplakat zu lachen oder eine Statistenrolle in einem Kriminalfilm übernehmen, das würde mir total gut gefallen. Eintauchen in die Welt der Stars, perfekt gestylt von Visagisten und Profilbilder von mir, ja, das möchte ich einmal erleben.
4. Nackt baden gehen
Im Mondschein schwimmen, dabei nichts anhaben (weil es ja eine spontane Idee war), das klingt total abenteuerlich für mich. Ich weiß nicht ob ich mutig genug wäre, dieses Vorhaben in einem Freibad umzusetzen (ich müsste dort ja einbrechen und ich halte mich doch lieber an das Gesetz), aber ich glaube für mich wäre es im Meer oder in einem kleinen See genauso aufregend.
5. Die Zeit vergessen
Wieder einmal so richtig zur Ruhe kommen, ohne äußerliche Umwelteinflüsse wie Handy und Internet. Ich weiß nicht ob ich es schaffen würde, daher wäre für mich wahrscheinlich die bessere Variante, wenn ich einmal eine Woche in einem Kloster verbringen würde, wo mir das Handy dann abgenommen wird. Eine Woche nur schweigen, beten und meditieren – vielleicht schafft man es dann wieder besser auf sein Bauchgefühl zu hören und sich von seiner Intuition führen zu lassen.
6. In die Luft gehen
Wer kennt das nicht, wenn man von jeder Kleinigkeit genervt ist und man sprichwörtlich in die Luft gehen könnte vor lauter Ärger und Wut. Ich persönlich würde dann aber die Variante mit dem Heißluftballon wählen. Von oben sehen die Dinge wieder ganz anders aus und der Perspektivenwechsel ermöglicht ganz einfach einen Sichtwechsel auf das eigene Leben. Fallschirmspringen oder Bungee-Jumping wären auch eine Möglichkeit, aber ich bevorzuge dann doch die ruhigere, meditativere Variante im Heißluftballon. Und einen Adelstitel bekommt an am Ende auch verliehen. Schön
7. Italienisches Flair mit der Vespa verbreiten
Ich finde den italienischen Kultflitzer einfach toll und in der Stadt ist es zudem sehr praktisch, wenn man mit der Vespa unterwegs ist (das Parkplatzproblem löst sich quasi in Luft auf). Ehrlich gesagt, kann ich aber nicht Moped fahren, geschweige denn Vespa fahren. Ich möchte es aber unbedingt lernen und dann kann man mich nichts mehr aufhalten
8. Ahnenforschung
Einmal möchte ich mich über meine Vorfahren informieren, vielleicht finde ich bei meiner Ahnenforschung etwas Geheimnisvolles heraus. Womöglich sind das dann Gründe, um das eigene Muster besser zu verstehen und vielleicht kann dadurch eine Last, die man lang mit sich getragen hat, auch aufgelöst werden.
9. Spontan verreisen
Freitag Mittag nach der Arbeit spontan zum Flughafen fahren und sich in den nächsten freien Flieger setzen. Egal ob es nach Zürich, Stockholm oder Lissabon geht. Vielleicht hat die beste Freundin auch Zeit, sonst verreist man alleine. Wer weiß, was für Abenteuer man bei so einem spontanen Kurztrip erleben kann?!
10. Eine große Party schmeißen
Das Leben ist schön und das sollte man feiern. Einmal im Leben möchte ich ein großes Fest für meine Familie und meine Freunde geben. Vielleicht ein Hochzeitfest oder die Geburt eines Kindes oder einfach dann, wenn man sich wirklich glücklich fühlt und man am liebsten die Zeit anhalten möchte, weil gerade alles passt (Gesundheit, Liebe, Beruf).

Welche Dinge, möchtest ihr unbedingt erleben?

Related Post

You Might Also Like

No Comments

    Leave a Reply

    Close