Adventskalender einmal anders – Gute Taten im Advent

Der Konsumrausch, der schon vor dem  Advent mit dem Adventskalender beginnt, ist mir wirklich ein Graus. Bereits kleine Kinder lernen, dass sie im Advent jeden Tag ein kleines Geschenk bekommen, was im Grunde selten Nachhaltig ist und einfach gekauft wird, damit das Kind ein Geschenk hat. Ich kann darüber nur den Kopf schütteln und halte das Ganze für einen vollkommen Adventwahnsinn. Viel besser finde ich aber jene Ideen für einen Adventskalender, die Sinn machen, den Zusammenhalt fördern und der Nachhaltigkeit dienen. Daher verschenke ich heuer auch einen ganz besonderen Adventskalender.

Bisher haben mein Mr., meine Nichten und Neffen, Freundinnen oder die Schüler in meiner Klasse einen Adventskalender von mir bekommen. In den letzten Jahren habe ich dabei immer mehr geachtet, dass ich in den Adventskalender nicht irgendeinen Blödsinn oder nur Süßigkeiten verpacke, nein, viel mehr sollte es etwas sein, was man wirklich brauchen kann oder das Soziale Wir stärkt. So habe ich zum Beispiel für meine Schüler ein schönes Puzzle gekauft und die einzelnen Teile in die Adventssäckchenen gepackt. Jeden Tag kamen wir dem großen Ganzen so ein Stück näher und da wir das alles gemeinsam gemacht haben, den Zusammenhalt enorm gestärkt.

Meine Nichten und Neffen bekamen letztes Jahr auch einen besonderen Adventskalender, der keine Langweile in der Weihnachtszeit aufkommen ließ.


Heuer habe ich mir wieder etwas Besonderes überlegt, denn heuer gibt es einen „Adventskalender der guten Taten“. Was das genau ist, erfährst du jetzt.

Adventskalender der guten Taten

Der Advent bedeutet für mich Zeit der Stille, der Einkehr und der Besinnung. An andere zu denken, denen es vielleicht nicht so gut geht und Gutes zu tun. Dabei kann mir die Idee des Adventskalenders der guten Taten. Bewusst einmal wieder Gutes für die Mitmenschen zu tun und die Welt entschleunigt zu betrachten. So habe ich mir 24 Ideen für gute Taten überlegt, die ich heuer im Advent umsetzten möchte.

1. Weihnachten im Schuhkarton
Da die Aktion schon abgeschlossen ist (die meisten Sammelstellen hatten schon Annahmeschluss), musste ich mein Päckchen schon früher abgeben. Die gute Tat zählt für mich aber als Türchen für den 1. Dezember.

2. Blutspenden
Leider darf ich in der Schwangerschaft nicht Blut spenden, aber sobald es mir wieder erlaubt ist, werde ich dies nachholen.

3. Kleiderspende
Zeit den Kleiderkasten wieder zu durchforsten. Ich werde eine schöne Jacke der Caritas spenden.

4. Erinnerungsfoto
Wenn ich während meiner Besuche am Linzer Weihnachtsmarkt Touristen sehe, werde ich Ihnen anbieten ein schönes Foto von ihnen als Andenken zu machen.

5. Öffis benutzen
Heute werde ich im Sinne des Umweltschutzes mein Auto bewusst stehen lassen und nur die öffentlichen Verkehrsmittel benützen.

6. Komplimente machen
Wie wär es mal jemand vollkommen Fremden ein Kompliment zu machen? Das werde ich heute ausprobieren.

7. Geld spenden
Heute werde ich eine kleine Spende für Ärzte ohne Grenzen machen.

8. Maria Empfängnis
Ich werde heute bewusst nicht einkaufen gehen. Ich finde es schade, dass der Feiertag mittlerweile zum Shoppingtag verkommen ist und unterstütze an diesem Tag den Handel nicht.

9. SOS-Menschenrechte
Ich werde einen Kinderpunsch am Weihnachtsstand der SOS-Menschenrechte trinken und durch meine Trinkspende den Verein unterstützen.

10. Kleiderspende
Der Volkshilfe werde ich eine schöne Bluse spenden.

11. Parklücke
Meinen Nachbarn werde ich eine kleine Freude bereiten, indem ich mein Auto bewusst nicht vor der Haustüre parke, sondern mir einen Parkplatz suche, der ein bisschen weiter weg ist.

12. Müll sammeln
Rund um die Nachbarschaft werde ich den Müll, der leider oftmals achtlos weggeschmissen wird, einsammeln.

13. Bücher spenden
Ein paar ausgelesene Bücher werde ich an eine Bücherei spenden.

14. Kupfermuckn
Heute kaufe ich einem Obdachlosen die Kupfermuckn (Obdachlosenzeitschrift in Linz) ab.

15. Weihnachtskarte schreiben
Verwandten, bei denen ich mich schon länger nicht mehr gemeldet haben, werden einen kleinen Weihnachtsgruß von mir bekommen.

16. Türe aufhalten
Wenn ich mit den Lift fahre, werde ich herbeieilenden Mitmenschen die Türe aufhalten.

17. Freundlich sein
Ich bin zwar eine sehr freundliche Person, aber wenn ich jemanden nicht mag, dann fällt es mir schon schwer immer freundlich sein. Heute werde ich zu allen Personen besonders freundlich sein.

18. Mutter-Kind-Einrichtung
Meine Bauchbänder werde ich alleinstehenden schwangeren Frauen spenden.

19. Ö3 Weihnachtswunder
Das Ö3 Weihnachtswunder machte heuer Halt in Linz und ich werde mir natürlich live vor Ort ein Lied wünschen und mit meiner Liederspende Gutes tun.

20. Kekse verschenken
Obdachlosen Jugendlichen werde ich ein Teller selbstgemachter Kekse schenken.

21. Sachspende
Geschirr, dass ich kaum verwende, weil wir alles doppelt haben, werde ich spenden.

22. Trinkgeld geben
Heute werde ich sehr großzügig beim Trinkgeld sein.

23. Lächeln
Jedem dem ich heute begegne werde ich ein Lächeln schenken.

24. Ich liebe dich
Weihnachten, das Fest der Liebe. Zeit wieder einmal seinen Mitmenschen zu sagen, wie sehr man sie lieb hat.

Wie gefällt dir meine Idee des Adventkalenders der guten Taten?

Ich wünsche euch einen wundervollen Advent und eine schöne, friedliche Vorweihnachstzeit!

Alles Liebe,

eure Martina

Das könnte dich auch interessieren

You Might Also Like

No Comments

    Leave a Reply

    Close