Ausflugstipp: Wörschachklamm

[Werbung wegen Ortsnennung] Diesen tollen Ausflugstipp muss ich unbedingt mit euch teilen. Auf der Hinreise ins wunderschöne Ausseerland haben wir einen kurzen Zwischenstopp gemacht um uns die wildromantische Wörschachklamm anzusehen. Ein Naturdenkmal der ganz besonderen Art, welches sich zu besuchen lohnt, seht selbst.

Naturdenkmal Wörschachklamm

Besonders an heißen Sommertagen ist eine Besichtigung der kühlen, erfrischenden Wörschachklamm sehr zu empfehlen (Achtung für die Wörschachklamm muss man einen Eintritt bezahlen!). Die kleine Wanderung beginnt im Ort Wörschach, Parkplätze sind am Klammeingang vorhanden (hier ist keine Gebühr zu bezahlen).





An teilweise schattigen Wegen geht man über Leitern und Stege durch die Wörschachklamm und man kann immer wieder die schönen, kleinen Wasserfälle bewundern. Beeindruckend oder?!



Am Ende der Wörschachklamm sind wir dann über die Schwefelquelle zurückgewandert. Schon von weitem steigt einem der Geruch des Schwefels in die Nase. Zu früheren Zeiten erlangte Wörschach durch sein Schwefelheilbad ansehen.


Marschiert man weiter kommt man an der Eselranch vorbei, wo man eine kleine Rast einlegen kann bis man dann bald wieder am Klammeingang ist. Die Besichtigung der Wörschachklamm dauert ca. 2 Stunden inkl. Fotopausen und hat uns wirklich sehr gut gefallen. Top Ausflugsziel in der Steiermark!


Alles Liebe,

eure Martina

Das könnte dich auch interessieren

You Might Also Like

No Comments

    Leave a Reply

    Close