In der Weihnachtsbäckerei – Bauernbrötchen

PicsArt_1450191578341
Einige von euch werden sich jetzt wundern, warum ich einen Blogpost über Weihnachtskekse, noch dazu über ein Weihnachtskeksrezept, schreibe. Wer mich kennt weiß, dass ich nicht gerne Kekse backe. Viel lieber esse ich die kleinen Kalorienbomben, besonders wenn es sich um Mostkekse oder Nussecken handelt. Seit letztem Wochenende habe ich allerdings neue Lieblingskekse, denn bei unserer Chorprobe habe ich die besten Kekse ever gekostet – die Bauernbrötchen.
Kennt ihr diese superleckeren Kekse, die noch dazu so witzig aussehen?
Bauernbrötchen_1 Bauernbrötchen_2
In meinem Familien- und Freundeskreise kannte niemand die Bauernbrötchen und deshalb habe ich mich kurzerhand entschlossen, dass ich die Bauernbrötchen selber backen werde. Das Rezept habe ich bei Dr. Oetker gefunden und die Bauernbrötchen sind super gelungen und wirklich sehr sehr köstlich. Aber nun will ich hier nicht länger von den Bauernbrötchen schwärmen, sondern euch endlich das Rezept verraten.

Bauernbrötchen

Zutaten:
3 Dotter
250 g Kokosflocken
120 g geriebene Schokolade
100 g fein geriebene Nüsse (nach Wahl)
3 Eiklar
200 g gesiebter Staubzucker

Zum Wälzen:
100 g gesiebter Staubzucker
1 Pkg. Vanillezucker

Zubereitung:
Für die Masse Dotter mit Kokosflocken, Schokolade und Nüsse verrühren. Das Eiklar aufschlagen, den Staubzucker nach und nach dazugeben und steif schlagen.
Bauernbrötchen_3 Bauernbrötchen_4
Das Ganze mit dem Kochlöffel unter die Kokosmasse heben. Aus der Masse kleine Kugeln formen und im Zuckergemisch wälzen.
Bauernbrötchen_7 Bauernbrötchen_5
Die Kugeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und im vorgeheizten Backrohr (Ebene 2) ca. 20 min backen (Heißluft 140 Grad). Gutes Gelingen!
Bauernbrötchen_6

 

Das könnte dich auch interessieren

You Might Also Like

No Comments

    Leave a Reply

    Close