Oma’s Beauty-Geheimnisse

Beauty_Geheimnisse_T
Meine Lieben, geht’s euch auch manchmal so? Der Handel bietet ja Unmengen an Kosmetika, Anti-Aging-Präparaten und Nahrungsergänzungsmitteln an, die für eine schöne Haut sorgen sollen. Aber wem fällt es bei all dem Überfluss schon leicht, sich für die richtigen Produkte zu entscheiden? Eine gute Alternative sind Oma’s Beauty-Geheimnisse, die sich aus wenigen Zutaten zubereiten lassen. Obendrein kann man mit ihnen viel Geld sparen. Anbei zeige ich euch ein paar Beispiel wie ihr ohne großen Aufwand und ohne großen Mühen eine wunderschöne Haut bekommen könnt.

Hilfe bei trockener Haut mit Milch

Schon Kleopatra badete in Milch, um die Jugendlichkeit ihrer Haut zu bewahren. Auch Oma wusste dieses Ritual zu schätzen, wenngleich ihr weniger Zeit für ein ausgiebiges Bad zur Verfügung stand. Milch und Molke enthalten diverse Substanzen, die dem Hautbild zuträglich sind. Etwa 200 bis 300 Milliliter dieser Flüssigkeiten auf ein Wannenbad reichen als Badezusatz aus. Wer will, fügt noch einen Esslöffel Honig hinzu. Das Badewasser sollte allerdings nicht zu heiß sein, damit die Haut nicht austrocknet.

Pickel mit ätherischen Ölen bekämpfen

Viele als Küchenkräuter bekannte Pflanzen enthalten ätherische Öle, die nicht nur gut riechen, sondern auch gegen Keime und Bakterien wirken. Beispielsweise sind dies Thymian und Lavendel. Mit ihnen lässt sich ganz leicht ein Gesichtswasser herstellen, das die Haut desinfiziert und gegen Pickel hilft. Darüber hinaus ist letzteres Kraut sogar in der Lage, Make-up-Reste gründlich zu entfernen. Für das Gesichtswasser gibt man 5 Tropfen Thymianöl oder 3 Tropfen reines Lavendelöl in ein Glas Wasser und rührt das Ganze gut um. Das Auftragen geschieht mit einem Watte-Pad.

Ein Apfel am Tag wirkt wahre Wunder

Wer täglich einen Apfel isst, trägt zur Verbesserung seines Hautbildes bei. Äpfel enthalten zahlreiche Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente und Pektine, die die Haut jugendlich strahlen lassen. Mit diesem Gehalt an wertvollen Inhaltsstoffen können selbst viele Nahrungsergänzungsmittel nicht mithalten. Beim Kauf von Äpfeln sowie anderem Obst und Gemüse lohnt es, auf die Herkunft der Produkte sowie auf Bio-Qualität zu achten oder sie bestenfalls im eigenen Garten zu ernten.

Wasser ist gesund

Dass Trinken für den Organismus wichtig ist, dürfte ja bekannt sein. Schon Oma wusste, dass es nichts Besseres als Wasser gibt, um ein einwandfreies Hautbild zu erhalten. Etwa zwei Liter davon sollte der gesunde Erwachsene pro Tag zu sich nehmen, damit angesammelte Schlacken schnell aus dem Körper geschwemmt werden. Pickel und Hautunreinheiten haben somit kaum eine Chance mehr. Wasser füllt die Zellen zudem mit Flüssigkeit auf, so dass sie praller wirken und kleine Knitterfältchen können verschwinden.

Pflegende Gesichtsmasken selbst herstellen

Wer gibt schon gerne Geld für teure Masken aus, von denen einem nicht einmal alle Inhaltsstoffe bekannt sind? Viele Gesichtsmasken und Pflegeprodukte können kostengünstig selbst hergestellt werden. Als Grundlage dienen Naturjoghurt, Sahne, Ei oder Honig. Diese können mit einigen Tropfen ätherischer Öle oder mit Kräutern vermengt werden. Alternativ lassen sich Früchte pürieren. Etwas Heilerde mit Wasser vermengt ergibt eine reinigende Maske für fettige Haut. Nach der Einwirkzeit wird die jeweilige Maske mit lauwarmem Wasser abgespült.

Beauty_Geheimnisse_1

Peeling selbstgemacht

Ein Peeling glättet die Haut, indem es abgestorbene Hautschüppchen sanft entfernt. Es kann ganz einfach selbst hergestellt werden: Hierzu werden Zucker oder Speisesalz kurz vor der Anwendung mit wenig Wasser oder Olivenöl vermengt, so dass sich die Kristalle nicht vorzeitig auflösen können. Alternativ kommen geschrotete Haferflocken oder Leinsamen zum Einsatz. Das Ganze wird mit kreisförmigen Bewegungen auf die Haut aufgetragen.

Glänzendes Haar

Wer wünscht sich nicht glänzendes und schönes Haar? Dazu einfach eine reife Avocado schälen und zerdrücken, mit einem 1 Teelöffel Olivenöl sowie mit 1 Esslöffel Zitronensaft vermischen. Die Maske auf die Haare auftragen, Haare in ein Handtuch einwickeln und die Maske für. 15 Minuten einwirken lassen. Haare ausspülen und wie gewöhnlich waschen.

Teebeutel gegen geschwollene Augen

Wer unter geschwollenen Augen leidet, kann diesen Tipp ausprobieren. Dazu einfach zwei Beutel Schwarztee kurz in lauwarmen Wasser einweichen und für ca. 10 Minuten auf die geschlossenen Augen legen.

Honig gegen spröde Lippen

Wer unter trockenen und spröden Lippen leidet, kann mit Honig Abhilfe schaffen. Cremigen Honig auf die Lippen auftragen und einwirken lassen. Mehr über die Vorteile von Honig für Schönheit und Gesundheit findest Du hier.

Alleskönner Olivenöl

Olivenöl stellt nicht nur eine Bereicherung für die gesunde Küche dar, auch im Bereich Beauty und Pflege kann das kaltgepresste Öl ganz schön punkten:

  • Als Badezusatz sorgt Olivenöl für weiche Haut
  • Das Öl hilft bei trockenen Haarspitzen
  • Es sorgt für gepflegte Hände

Beauty_Geheimnisse_2

Weiße Zähne durch Natron

Gewisse Lebensmittel, Nikotin oder Koffein können unsere Zähne im Laufe der Zeit verfärben. Um das natürliche Weiß der Zähne zurückzubekommen kann Natron helfen. Dabei wird etwas Natron auf die befeuchtete Zahnbürste gestreut und anschließend die Zähne wie gewohnt geputzt.

Kennt ihr noch weitere Beauty Geheimnisse? Was ist denn euer Wundermittel für eine schöne Haut und ein gepflegtes Äußeres? Ich freue mich auf euren Input, alles Liebe, Martina

Das könnte dich auch interessieren

You Might Also Like

No Comments

    Leave a Reply

    Close