One night in Vienna – Derag Livinghotel an der Oper

derag-livinghotel-an-der-oper6
[Kooperation] „Haben Sie Wien schon bei Nacht gesehen? Haben Sie das schon erlebt? Man sieht zwar nicht, ob die Bäume blüh’n, welche besonders beliebt. Hoffen Sie nicht auf den Walzerklang oder auf Herzen aus Gold! Man hat sich davon schon Gott sei Dank einigermaßen erholt. Untertags ist sie schön fotogen wie man weiß.In der Nacht wird sie heiß und verschlingt jedes Eis.“ Reinhard Fendrich weiß wovon er spricht, Wien bei Nacht hat einen ganz speziellen Flair und besonderen Reiz. Noch dazu wenn endlich der Sommer in Österreich angekommen ist und man so die lauen Sommernächte in vollen Zügen genießen kann.

Mein Mr. und ich verbrachten das vergangene Wochenende im Osten von Österreich, am beliebten Neusiedlersee bzw. in Wien. Mein Mr. lernt mir gerade das Segeln und bei idealen Wetterbedingungen, Sonne und viel Wind,  verbrachten wir einen superschönen Tag am Segelboot am Neusiedlersee. Nach einem erfolgreichen Segeltag gab’s dann noch einen Drink im Mole West und ein wunderbares Abendessen im Landgasthaus Nyikospark (supergutes Essen, tolles Ambiente, freundliches Service – Geheimtipp!!! ).Übernächtigen wollten wir aber in Wien, denn den besonderen Reiz von einer heißen Sommernacht in Wien wollten wir uns nicht entgehen lassen.

Derag Livinghotel an der Oper

Um Vienna by night in vollen Zügen nützen zu können, wollten wir eine Unterkunft die sehr zentral gelegen ist. Zu Fuß Wien bei Nacht erkunden und die nächtlichen Einflüsse der Stadt kennenlernen, das waren wichtige Punkte bei der Auswahl der Unterkunft. Außerdem wollten wir in keiner der großen Hotelketten übernachten, denn wenn man schon einmal in Wien ist, dann wollten wir uns betten wie Sissi und Franz, zeitgemäßer natürlich aber mit Wiener Schmäh und Charme.
Derag Livinghotel an der Oper schien uns hier die genau passende Unterkunft zu sein. Sehr zentral gelegen (Mitten im Herzen von Wien im 1. Bezirk) sieht man vom Hotel nicht nur den Stephansdom sondern auch die Oper und die Karlskirche.
derag-livinghotel-an-der-oper19 derag-livinghotel-an-der-oper16
Derag Livinghotel ist ein besonderes Hotel, denn es bietet seinen Gästen nicht nur gewöhnliche Zimmer, sondern auch Apartments an. Diese Apartments im Hotel (Größe zwischen 45m² bis 85 m²) sind ausgestattet mit einem Vorraum, Bad, WC, einer Küche (komplett ausgestattet mit den wichtigsten Küchenutensilien), Esstisch mit Sesseln, einem Sofa mit Tisch, TV, Radio und einem Doppelbett. Meiner Meinung nach auch perfekt für Familien die einen Citytrip gemeinsam mit Kindern unternehmen und sich vielleicht auch manchmal selbst versorgen möchten. Unser Apartment (45 m²) war wirklich sehr schön, ruhig und sauber. Meine eigene Wohnung ist ja auch nicht größer und irgendwie fühlte ich mich hier gleich wie zu Hause
derag-livinghotel-an-der-oper4 derag-livinghotel-an-der-oper-1
derag-livinghotel-an-der-oper-2 derag-livinghotel-an-der-oper3

Das Frühstück

Auch hier kann sich das Derag Livinghotel an der Oper sehen lassen. Neben Kaffee und Tee gibt es auch Apfel- und Orangensaft und Sekt für alle die den Tag beschwingt begehen wollen. Das große Frühstücksbuffet beinhaltete alles was ein Frühstücksherz höher schlagen lässt (Schinken, Salami, Lachs, verschiedene Sorten Käse, Gemüse, Obst, Kuchen, Eier, Aufstriche, Butter, Honig, Marmelade, Nutella und Müsli). Spiegeleier oder ein Omelette kann man separat ordern. Alles war sehr frisch und die Mitarbeiter sehr freundlich und bemüht.
derag-livinghotel-an-der-oper7 derag-livinghotel-an-der-oper8
derag-livinghotel-an-der-oper10 derag-livinghotel-an-der-oper9

Fazit

derag-livinghotel-an-der-oper11 derag-livinghotel-an-der-oper12
derag-livinghotel-an-der-oper22 derag-livinghotel-an-der-oper23
Derag Livinghotel an der Oper können wir nur wärmstens empfehlen. Nicht nur die ideale Lage zur Stadtmitte, auch der Mix des Hotels zwischen Wiener Tradition und Europäischer Moderne hat uns besonders gut gefallen. Alle Mitarbeiter waren sehr freundlich und zuvorkommend. Sogar der General Manager Hesham Azizogli nahm sich Zeit mit uns einen Kaffee zu trinken und ein wenig zu plaudern, und das obwohl sich zur Zeit sogar das BBC-Team für einen Dreh im Hotel befand. Tja, die BBC weiß halt auch wo es besonders schön ist An dieser Stelle möchten wir uns auch sehr herzlichen für den Aufenthalt im Derag Livinghotel an der Oper bedanken. Wie immer ist davon unsere Empfehlung nicht beeinflusst und wir bilden uns natürlich selbst unsere Meinung zum Hotel.

TIPP für alle Yogis unter euch

Zur Zeit gibt es in allen Derag Livinghotels ein kostenloses Probeabo für yogaia, einem Online-Yoga-Studio. Nach der kostenlosen Registrierung kann man verschiedenste Yogaklassen besuchen (teilweise auch live) und somit steht bei einem Aufenthalt in den Derag Livinghotels der täglichen Yogapraxis nichts mehr im Weg. Namaste!

Bildeindrücke Wien by night and day

derag-livinghotel-an-der-oper5 derag-livinghotel-an-der-oper15
derag-livinghotel-an-der-oper13 derag-livinghotel-an-der-oper14
derag-livinghotel-an-der-oper17 derag-livinghotel-an-der-oper20 derag-livinghotel-an-der-oper24 derag-livinghotel-an-der-oper18

Das könnte dich auch interessieren

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Gudrun
    12. Juli 2016 at 19:13

    Melde Dich bei Deinem nächsten Wien-Besuch, dann gehen wir auf einen Kaffee!

    • Reply
      Martina
      13. Juli 2016 at 06:28

      Ja, sehr gerne Gudrun! LG Martina

Leave a Reply

Close