DIY Faschingskostüm Malerin


Ende Februar beginnt wieder die lustigste Jahreszeit für uns, der Fasching. Habt ihr schon ein Kostüm für die Faschingsfeiern? Ich werde heuer als Malerin gehen und wie das geht zeige ich dir heute bei meinem „DIY Faschingskostüm Malerin“ Blogpost.

DIY Faschingskostüm Malerin

Da sich mein Mr. nicht so gerne verkleidet, gehen wir kaum auf Faschingspartys. Ich persönlich mag den Karneval ja sehr und seitdem ich in Venedig den Karneval einmal live miterlebt habe, träume ich schon davon einmal in meinem Leben zu einem venezianischen Maskenball zu gehen. Edle Kostüme, teure Masken, alles sehr stilvoll und geheimnisvoll, das finde ich schon sehr reizvoll.

Bis es soweit ist, feiere ich aber den Fasching ausschließlich in der Arbeit. Heuer wollte ich trotzdem mal ein neues Faschingskostüm ausprobieren und in eine andere Rolle als des üblichen Teufelchen, der mittelalterlichen Magd oder der Spinnenfrau zu schlüpfen.

Ein günstiges Kostüm sollte es sein, denn für einen Tag wollte ich nicht zu viel Geld ausgeben. Bald stellte sich bei meiner Suche nach dem passenden Kostüm heraus, das funktioniert nur, wenn man sich selbst ein Kostüm bastelt.

Dann zufällig an einem Wochenende stolperte ich über einen Einweg-Overal, der noch von unseren Renovierungsarbeiten im Sommer übrig geblieben war. Somit war klar, dieser Maleranzug wird genützt und dies war die Geburtsstunde meines diesjährigen Faschingskostüms, der Malerin.
 

Den Einweg-Overal bekommt man ganz günstig in jedem Baumarkt (Kosten im Bauhaus 5,25 €). Diesen Einweg-Overal habe ich dann mit Textilfarbe bespritzt. Man kann aber auch andere Farben wie zum Beispiel Acrylfarben benützen, je nach dem was man gerade daheim hat. Dafür ist es ideal ins Freie zu gehen, dann macht die ganze Farbaktion auch viel mehr Spaß, denn die Gefahr, dass die eigenen vier Wände bzw. der Boden unwillkürlich Farbe abbekommen, ist so ausgeschlossen.
 

Auch das Gesicht wird geschminkt. Das ist ganz einfach, man malt sich einfach ein paar bunte Striche oder Punkte ins Gesicht, die wie Farbflecken oder Farbspritzer aussehen sollen. Weil ich es liebe in andere Rollen zu schlüpfen, setze ich auch noch eine Perücke auf.

Fertig ist das DIY Faschingskostüm Malerin

GESAMTKOSTEN DIY Faschingskostüm Malerin:
€5,25 + Acrylfarbe + Schminkfarbe +Perücke

TIPP für den Abend: 
Um dem Ganzen ein wenig mehr Sexappeal zu verleihen, würde ich zum Overal schöne Highlight vielleicht in einem Farbton tragen. Dazu ein sexy Top unter dem Overal tragen und den Overal nicht ganz bis oben verschließen.

Ich hoffe meine DIY Faschingskostüm Malerin hat euch gefallen und vielleicht dient sie euch als Inspirationen für die Narrenzeit

Ich wünsche euch einen schönen Fasching!

Alles Liebe,

eure Martina

 

Das könnte dich auch interessieren

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply
    Melanie Pignitter
    16. Februar 2017 at 09:32

    Super Kostüm! Ich liebe es mich zu verkleiden. Ja eigentlich eine Sache, die viele kindisch nennen – aber meine Brillen und Hüte trage ich zu jeder Party oder Feierlichkeit Das Malerkostüm erinnert mich an meine Kindheit – da habe ich mit meiner Mutter ein ähnliches selbst gebastelt. Danke für die Idee – ich werde sie in den nächsten Tagen mal kopieren – glg Melanie – http://www.honigperlen.at

    • Reply
      Martina
      16. Februar 2017 at 12:56

      Liebe Melanie! Danke, das freut mich sehr! Vielleicht schickst du mir mal ein Foto von deiner Umsetzung des Kostüms? Ich wünsche dir noch einen schönen Fasching! Liebe Grüße, Martina

  • Reply
    Gudrun Krinzinger
    16. Februar 2017 at 13:51

    Ich finde das Kostüm super süß und es steht Dir ausgezeichnet! Auch die Perücke… Früher habe ich mich gern verkleidet, mittlerweile mache ich das nicht mehr. Aber so ein schönes Kostüm wie beim Karneval in Venedig zu tragen, da würde ich mich glatt überreden lassen!

    • Reply
      Martina
      18. Februar 2017 at 14:51

      Liebe Gudrun! Vielen lieben Dank :-* Schönen Fasching dir noch, auch wenn du dich nicht verkleidest, ein Faschingskrapfen geht immer, oder? glg Martina

Leave a Reply

Close