Raus in die Natur – Fit werden fürs Wandern

fitfuerswandern1
[Werbung wegen Ortsnennung] Endlich ist der Frühling ins Land gezogen und sobald das Wetter wärmer wird, rufen auch die Berge und laden zu wunderschönen Wanderungen ein. Ich freue mich schon riesig auf meine erste Wanderung in diesem Jahr, denn wie ihr vielleicht schon wisst, zählt das Wandern zu meiner liebsten Outdooractivity. Doch bevor es soweit ist und ich mit einer leichten Wanderung in die Saison starten werde, möchte ich meinen Körper auf die Anstrengungen vorbereiten, damit mir dann nicht auf halber Höhe die Puste ausgeht. Obwohl ich auch während der Wintermonate zwei bis dreimal in der Woche im Fitnessstudio Ausdauer, Kraft und Koordination trainiert habe, fühle ich mich der Anstrengung einer Bergtour noch nicht wirklich gewachsen. Eine zusätzliche Trainingseinheit musste also gefunden werden, um mein Herz-Kreislaufsystem zu stärken. Regelmäßiges Joggen wäre eine Möglichkeit, macht mir aber nicht viel Spaß. Ein zügiger Spaziergang von einer Stunde mit einer leichten Anhöhe, bei dem ich nicht außer Atem gerade, entspricht da schon eher meinen Vorstellungen. Für dieses Training eignet sich der Linzer Hausberg – der Pöstlingberg – ideal.  Mindestens einmal in der Woche möchte ich nun auf den Pöstlingberg wandern, um genügend Kraft und Ausdauer für die Berge zu haben.
fitfuerswandern2 fitfuerswandern7
Tourdaten:
Strecke: Rosenauerstraße, Urfahr, Collegium Petrinum, Kreuzweg, Pöstlingbergkirche
Gehzeit: ca, 1 h
Länge: ca. 5 km
Höhendifferenz: ca. 240 m
fitfuerswandern3 fitfuerswandern5
Bereits während der Wanderung wird man mit einem herrlichen Ausblick auf die Stadt Linz belohnt und am Ziel angekommen, sieht man vom Panoramaplateau unterhalb der Wallfahrtsbasilika bei klarem Wetter sogar bis in das Alpenvorland.
fitfuerswandern6 fitfuerswandern4
Vielleicht sehen wir uns ja demnächst Mal, ich würde mich freuen

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    DorisWorld
    23. März 2015 at 21:39

    Liebe Martina, da können wir doch mal gemeinsam gehen. Ist lustig, dass ist nämlich auch meine Hausstrecke…
    Da gibt es auch noch vom Kreuzweg eine Abzweigung direkt über das Feld -ist aber ein Trampelpfad- und mann kommt ebenso unterm Schlösserl raus. Definitiv ein super Trainingsprogramm… Wie gesagt wuerde mich freuen wenn wir bald mal gemeinsam gehen…LG d.

    • Reply
      Martina
      24. März 2015 at 05:37

      Das trifft sich ja gut Sehr gerne Doris!

Leave a Reply

Close