Kurztrip nach Prag – Highlights, die man nicht verpassen sollte

prag_titelbild
[Werbung wegen Ortsnennung] Prag ist immer wieder eine Reise wert und deshalb habe ich ganz spontan beschlossen, der wunderschönen tschechischen Hauptstadt wieder einmal einen kleinen Besuch abzustatten. Bereits zum dritten Mal habe ich nun einen Kurztrip nach Prag gemacht und ich kann euch sagen, es wird sicher nicht meine letzte Reise nach Prag gewesen sein. Ich mag Prag einfach und finde die Stadt echt toll, geht’s euch auch so?
Es gibt einfach so viele schöne Orte und Sehenswürdigkeiten in Prag, die man sich meiner Meinung immer wieder ansehen kann. Heute möchte ich euch daher meine absoluten Prag-Highlights vorstellen, die man bei einem Kurztrip in die goldene Stadt auf keinen Fall verpassen sollte.

Top 10 Highlights von Prag

1. Prager Altstadt
Die Altstadt von Prag ist der ideale Ausgangspunkt für alle weiteren Stadtspaziergänge und Sehenswürdigkeiten. Ein wunderschöner Ort, der von früheren Zeiten erzählt und zum Verweilen und Träumen einlädt.
prag_altstadt Prag_Aussicht2
Prag_3 Prag_yyyyy
2. Altstädter Ring
Das ist der älteste Platz von Prag. Umgeben von wunderschönen, alten Gebäuden findet man hier zahlreiche Sehenswürdigkeiten, die zu einem Pragbesuch einfach dazugehören: die Teynkirche und das Altstädter Rathaus mit der Astronomischen Uhr und der stündlichen „Apostelparade„. Jede volle Stunde sieht man hier die Figuren der zwölf Apostel aus zwei unscheinbaren Luken. Ein wahrer Touristenmagnet und hier wimmelt es nur so von Leuten.
Es ist daher ratsam ein paar Minuten vor der vollen Stunde hier zu sein, damit man dann auch wirklich viel sieht.
Prag100 Prag-22
Prag_astronomische_uhr Prag_Kurztrip
3. Prag mit Aussicht vom Altstädter Rathaus
Gegen eine kleine Gebühr kann man den Turm des Altstädter Rathaus besteigen und wird mit einer Topaussicht auf die goldene Stadt belohnt. Herrlich!
Prag_Aussicht Prag_1
Prag_Aussicht1 Prag_500
4. Alter jüdischer Friedhof
Einer der berühmtesten jüdischen Friedhöfe überhaupt befindet sich in Prag. Über 12.000 Grabsteine kann man hier sehen, die aus Platzmangel übereinander geschichtet wurden. Bei der Eintrittskarte ist auch der Besuch von verschiedenen Synagogen und des jüdischen Museums inkludiert. Absolut interessant und sehr sehenswert!
Prag_6_juedischer_friedhof Prag_5_juedischer_friedhof
Prag_4_juedischer_friedhof Prag_7_juedischer_friedhof
5. Karlsbrücke
Die gotische Karlsbrücke verbindet die Altstadt mit der Kleinseite und gehört zu den berühmtesten und ältesten Brücken Europas. Auf der Brücke befinden sich insgesamt 30 steinerne Figuren, die bekannteste ist die des heiligen Nepomuks. Das Berühren des heiligen Nepomuks sowie des Reliefs in unmittelbarer Nähe soll angeblich Glück bringen. Im Hintergrund der Karlsbrücke ragt bereits die Prager Burg hervor. Auf der Karlsbrücke sieht man viele Straßenkünstler,  Karikaturisten, Puppenspieler sowie diverse Straßenverkäufer. Ein Ort mit viel Leben und am Abend kann man einen wunderschönen Sonnenuntergang beobachten.
prag_9_karlsbrücke prag_karlsbruecke1
prag_karlsbruecke prag_8_karlsbrücke
6. John-Lennon-Wall
Ganz in der Nähe von der Karlsbrücke befindet sich die John-Lennon-Mauer – das Symbol für Freiheit in Prag.
prag_john_lennon_wall prag_john_lennon_wall4
prag_john_lennon_wall3_1 prag_john_lennon_wall2
7. Stadtspaziergänge
Ich mag es total gerne, einfach mal draufloszugehen und einen Stadtspaziergang auf eigene Faust zu unternehmen. Dabei sind meine Augen besonders wachsam und so entdeckt man einfach unglaublich tolle Kunstwerke, Plätze oder Orte. Seht selbst, im Reiseführer stehen bei weitem nicht alle Dinge, die eine Stadt zu bieten hat.
prag_spaziergang2 prag_spaziergang
prag_spaziergang1 prag_spaziergang3
8. Essen und Trinken
Ohne die kulinarischen böhmischen Köstlichkeiten wie Knödel, Schinken und  Tredlnik verkostet zu haben, darf man Prag einfach nicht verlassen. Natürlich darf bei den Mahlzeiten ein richtiges tschechisches Bier auch nicht fehlen.  Besonders lecker fand ich die selbstgemachten Limonaden, die man auch an jeder Straßenecke kaufen konnte.
Prag_2 prag_essen_trinkenprag_bier Prag_yyy
9. Prager Burg /Hradschin
Die Burganlage mit den wunderschön angelegten Gärten gehört ebenso zu einem Pragbesuch wie der Altstädter Ring oder die Karlsbrücke. Leider ging sich ein Besuch bei diesem Kurztrip nach Prag nicht mehr aus. Da ich aber schon zweimal in der Prager Burg war und alles Wissenswerte schon erfahren habe, war das für mich nicht schlimm.
10. Petrin und der Prager Eiffelturm
Den Weg zum Prager Hausberg habe ich während meiner Reise leider noch kein einziges Mal geschafft. Aber beim nächsten Mal möchte ich unbedingt den Aussichtsturm auf dem Petrin besuchen.

Ich hoffe, meine Reiseeindrücke und Tipps zu meinem Kurztrip nach Prag haben euch gefallen. Kennt ihr Prag bereits? Gibt’s von euch einem Geheimtipp, den ich bei meiner nächsten Reise  unbedingt sehen sollte?! Ich freue mich auf eure Antworten! Alles Liebe, eure Martina

Das könnte dich auch interessieren

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply
    Melanie
    16. August 2015 at 14:52

    Oh mein Gott, ich liebe Tredlnik!!
    So gut, aber danach hatte ich Angst, dass ich einen Zahnarzt brauchen wegen dem vielen Zucker. Aber muss man unbedingt probieren, gerade zur Adventzeit schmecken die Dinger noch besser!!

    Liebe Grüße

    Melanie

    • Reply
      Martina
      16. August 2015 at 15:53

      Find‘ ich auch liebe Melanie! Ohne Tredlinik gegessen zu haben, davon man unsere tschechischen Nachbarn einfach nicht verlassen LG Martina

  • Reply
    Tanjas Bunte Welt
    17. August 2015 at 07:39

    Hallo Martina,

    tolle Tipps, danke. Muss ich die Augen offen halten nach den Tredlniks
    lg Tanja

Leave a Reply

Close