Lifestylefabrik’s travel around the world


Heute zeige ich dir all die Länder, die ich in meinem Leben schon bereisen durfte und die so schöne, unvergessliche Erinnerungen in mir wecken. Jedes Land verbinde ich mit unterschiedlichen Gefühlen und Gedanken, aber keine Erfahrung möchte ich davon missen, denn sie machen mein Leben und so auch mich aus. Mein Studium im Ausland hat mich stark geprägt und mein Leben nachhaltig verändert, wofür ich sehr dankbar bin.

Fremde Länder und Kulturen kennenzulernen finde ich einfach sehr spannend und bereichernd. Durch das Reisen kann ich meinen Horizont erweitern und Verständnis für Andersartigkeit gewinnen sowie die Angst vor dem Fremden ein wenig ablegen.

Wie du gleich sehen wirst, gebe ich mein verdientes Geld am liebsten in Reisen, Hotels und Essen  aus. Zwar stehe ich auch total auf Gucci, Prada, Valentino&Co, aber wenn ich mich dann entscheiden muss, gewinnt immer das Online-Reiseportal und der IT-Bag Traum wird auf unbekannte Zeit verschoben.

Bereiste Länder von lifestylefabrik

Belgien (Brüssel, Antwerpen)

Bosnien und Herzegowina (Banja Luka)

Dänemark (Kopenhagen)

Deutschland (München, Ulm, Stuttgart, Berlin)

Frankreich (Côte d’Azur, Paris)

Griechenland (Athen, Kreta, Zakynthos, Kos)

Großbritannien (Kent, London)

Irland (Dublin, Belfast)

Italien (Sardinien, Rom, Mailand, Verona, Gardasee, Venedig, Südtirol, Meran, Bozen)

Kroatien (Istrien, Dalmatien)

Monaco

Niederlande (Amsterdam, Zeeland)

Portugal (Algarve, Westküste, Lissabon, Sintra)

Russland (Moskau, St. Petersburg, Uglich)

Schweden (Stockholm, Malmö)

Slowakei (Bratislava)

Spanien (Andalusien, Barcelona, Ibiza, Gibraltar, Mallorca, Menorca)

Tschechien (Prag, Krumau, Budweis)

Tunesien

Türkei (Istanbul)

Ungarn (Budapest, Balaton)

USA (New York, Baltimore-Washington D. C., San Francisco)

Einige Reiseberichte habe ich ja bereits mit dir geteilt, diese habe ich hier verlinkt. Die anderen Beiträge möchte ich in nächster Zeit noch schreiben und die Fotos dazu bearbeiten. Viele Fotos habe ich zur Erinnerung im Fotoalbum kleben und dieses mit dir zu teilen, wird doch etwas schwierig werden ;-). Ich hoffe, ich habe bald Zeit, die Beiträge online zu stellen.

Interessante Fakten zu meinen Reisen

1) Wissen solltest du vielleicht, dass ich alle meinen Reisen selbst finanziert habe. Nun ja, so ganz stimmt das dann auch wieder nicht, denn die Sprachreise an die Côte d’Azur und die Maturareise nach Kreta wurde natürlich von meinen Eltern übernommen. Herzlichen Dank an meine Eltern nochmals an dieser Stelle für die Finanzierung, denn bei sechs Kindern (ja, ich habe fünf Geschwister) ist das keine Selbstverständlichkeit und das weiß ich sehr zu schätzen. Die Reisen nach Paris, Amsterdam, Venedig und Menorca bekam ich zum Geburtstag geschenkt. Ich danke euch von ganzen Herzen für diese Reisen und Cityrips, ihr alle wisst wie man mir wirklich eine große Freude bereitet.

2) Ich war bereits 17 Jahre alt, als ich das erste Mal in meinem Leben verreist bin. Meine erste Reise ging nach Ibiza und da habe ich das erste Mal ein Flugzeug von innen gesehen und auch das Meer sah ich da zum allerersten Mal. Unvergessliche Momente sind das für mich!

3) Mit 24 Jahren bin ich das erste Mal alleine verreist. Damals war ich so etwas wie eine „Verrückte“ in meinem Bekanntenkreis, weil das niemand machte. Meine Mama ist fast ausgeflippt und ich glaube während meiner ganzen Reise tat sie kein Auge zu. Ich packte trotzdem meine Koffer und fuhr für 3 Wochen in die USA nach San Francisco. Ich wollte auch gleich dort bleiben, habe aber keinen guten Job in einem Office gefunden und als Kellnerin wollte ich nicht arbeiten.

4) Ich war noch nie länger als ein verlängertes Wochenende in Österreich auf Urlaub, weil mir das einfach viel zu teuer ist. Heuer wollte ich es wieder einmal mit einer Urlaubswoche in Kärnten versuchen. Ich hätte auch ein paar Hotels gefunden, 4**** am See mit Frühstück für € 1 100 und dann kommt  noch das Tankgeld für die Eigenanreise dazu. Das ist mir einfach viel zu teuer und ich kann diese Preise einfach nicht nachvollziehen. Wenn ich das hochrechne mit Abendessen im Restaurant, dann würde mich der gesamte Urlaub ja ungefähr € 1.500 kosten. Ich finde, das geht einfach nicht! Bei diesem Spiel mach ich nicht mit. Schade!

5) Wellness-Getaways hingegen mache ich am liebsten in Österreich, denn da weiß ich, dass die Hygienevorschriften streng sind und ich mir keine Krankheiten hole. Ich bin da etwas heikel und ich steige auch niemals in einem Whirlpool (wer einmal deswegen einen Scheidenpilz hatte, weiß wovon ich rede).

6) Ich hatte erst einmal negative Erlebnisse bei meinen Reisen (dreimalaufHolzklopfen). Erst vor kurzem habe ich dir von meinem Horrortrip nach Barcelona erzählt. Alle anderen Reisen haben wunderschöne Erinnerungen in meinem Herzen hinterlassen.

Gibt es ein Land, dass ich als erstes am Blog vorstellen soll? Kennst du die von mir bereisten Ländern? Reist du auch so gerne wie ich? Was ist deine Meinung zu Urlaub in Österreich? Ja oder Nein?

Alles Liebe,

eure Martina

Das könnte dich auch interessieren

You Might Also Like

No Comments

    Leave a Reply

    Close