Out&About – Pizzeria 480 Grad

Pizzeria 480 Grad
In Linz gibt es eine neue Pizzeria mit dem ungewöhnlichen Namen 480 Grad. Der originelle Name der Pizzeria am Alten Markt kommt daher, dass die Pizzen im Ofen bei 480 Grad gebacken werden. Ich habe das Lokal mit einem weinenden und einem lachenden Auge begrüßt. Warum? Das erzähle ich dir jetzt.

Pizzeria 480 Grad

Dort wo früher das Café Robkins war, hat Ende April dJ eine neue Pizzeria eröffnet. Warum ich anfangs nicht recht glücklich war über die Neuigkeiten hat einen ganz einfachen Grund. Mein Mr. und ich hatten unser erstes Date im Café Robkins und zu unseren Jahrestagen sind wir anlässlich dieses erfolgreichen Kennenlernens jedes Mal an den Ort der ersten Begegnung gegangen. Nun, für das Jahr 2018 müssen wir uns da wohl ein neues Ritual überlegen, denn das Café Robkins gibt es nun nicht mehr.

Dafür gibt es in Linz einen neue Pizzeria, die sich vor allem durch das hippe Großstadtfeeling im Restaurant von anderen Italienern in der Stadt unterscheidet. Außerdem kann man im 480 Grad ursprüngliche Pizzen, d. h. ohne Tomatensoße bestellen, so wie sie auch in Süditalien auf den Teller kommen.

Ich bin dann aber trotzdem bei meiner Lieblingspizza mit Prosciutto, Mozarella, Rucola und Parmesan (€ 12,50)geblieben und das war gut so, denn die Pizza hat ganz köstlich geschmeckt. Dazu habe ich einen kleinen grünen Salat gegessen. Das Dressing war mir aber ein bisschen zu ölig, daher habe ich ihn auch nicht aufgegessen. Wer bei der Pizza Kalorien spart, indem er auf Salami und Käse verzichtet, möchte dann nicht diese Fette mit dem Salat zu sich nehmen.

Zum Schneiden der Pizza bekommt man im 480 Grad eine spezielle Pizzaschere. Noch nie gesehen, hat aber super funktioniert und die Pizza war ruckzuck geteilt.

Insgesamt kann man zwischen 10 verschiedenen Pizzen wählen. Außerdem gibt es noch Salate zum Beispiel den Octopussy oder den Hendl. Ja, die Namen sind sehr kreativ gewählt, eine Pizza heißt so Rote Sau. Gibt’s auch nicht überall, oder!?

Wer dann noch Platz für eine Dessert hat, kann sich ein hausgemachtes Tiramisu für € 4,50 bestellen. Das war für mich ein Bäuchlein aber zu viel, daher habe ich den italienischen Klassiker nicht gekostet.

Der erste Eindruck des Lokals war aber sehr gut, auch wenn es noch nicht fertig eingerichtet ist. So informierte mich der sehr nette Kellner darüber, dass Lampen und Bilder noch aufgehängt werden müssen. Ich bin schon sehr gespannt, wie das 480 Grad dann aussieht, wenn auch der letzte Schlief gemacht wurde und werde mir dann wieder eine leckere Pizza gönnen.




Information:
Pizzeria 480 Grad
Alter Markt 1
4020 Linz
Telefonnummer: 0732/773489
Öffnungzeiten: täglich von 11 bis 24 Uhr

Alles Liebe,

eure Martina

Das könnte dich auch interessieren

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Fräulein Cupcake
    7. Mai 2017 at 20:05

    Hui, da muss ich unbedingt hin, wenn ich das nächste Mal daheim bin! Die Pizza schaut super aus. Ich bin vor ein paar Wochen vorbei spaziert und da war das noch eine ziemliche Baustelle! Liebe Grüße, Marlene

    • Reply
      Martina
      8. Mai 2017 at 17:37

      Liebe Marlene! Ja, unbedingt. Vielleicht hängen dann auch schon alle Bilder, dann sieht es noch viel schöner aus! Viele liebe Grüße, Martina

Leave a Reply

Close