Schneeschuhwanderung zum Tirolerkogel im Naturpark Ötscher


[Werbung wegen Ortsnennung] Kennt ihr den Naturpark Ötscher in Niederösterreich? In den letzten Wochen habe ich dort verschiedene Schneeschuhwanderungen ausprobiert und heute erzähle ich euch mehr von der schönsten Schneeschuhwanderung von allen. Diese ging hoch zum Tirolerkogel und dem Annabergerhaus und was soll ich sagen, die Tour ist einfach TOP.

Schneeschuhwanderung Tirolerkogel

Eine Schneeschuhwanderung zum Tirolerkogel kann ich euch nur empfehlen. Erstens ist es eine einfache Tour mit nur 400 Höhenmeter, die man leicht schafft und zweitens hat man am Gipfel des Tirolgerkogels ein herrliches Panorama. Aber auch schon auf den Weg zum Tirolerkogel kann man die herrliche Landschaft des Naturparks Ötscher bewundern.

Oben angekommen steht auf 1.377 m das höchste Haus von Annaberg, das Annabergerhaus.

Hier hat man einen traumhaften Rundblick auf Schneeberg, Hochschwab, Gesäuse und Ötscher. Für diesen Ausblick lohnt sich der Aufstieg von 1,5 h. Atemberaubend schön kann ich euch sagen.

Die Tour ist sehr gut beschildert und man kann sich somit nicht verlaufen. Los geht es beim Parkplatz „Tirolerkogel Loipe“. Der Parkplatz ist kostenlos, aber bei Schönwetter sollte man schon bald da sein, da die Tour zum Tirolerkogel sehr beliebt ist und deshalb immer viele Leute unterwegs sind.

 

Wir schnallen uns die Schneeschuhe an und dann geht’s erstmals für ca. 25 min relativ flach auf einer Forststraße entlang. Von der Sonne sehen wir noch nicht viel, aber das soll sich bald ändern.

 

Erst später geht’s dann ein wenig bergauf, aber wir freuen uns, denn jetzt scheint die Sonne und das finden wir alle drei wunderbar.
 
 

Erst das letzte Stück zum Gipfel des Tirolerkogels ist etwas steiler, aber auch das ist relativ leicht zu schaffen.

  

Oben angekommen, geht’s gleich zum Gipfelkreuz und wir genießen die wirklich schöne Aussicht.

Später kehren wir ins Annabergerhaus ein. Das Annabergerhaus ist erst letztes Jahr neu gebaut werden und es sieht wirklich toll aus. Allerdings gibt es hier Selbstbedienung und da gefühlte hundert Leute auf dem Berg waren, war die Schlange und die Wartezeit für das erfrischende Getränk und ein gutes Hüttenessen dementsprechend lang.

 

Hinunter ins Tal geht man die gleiche Strecke (ca. 1 h). Einige hatten aber auch einen Schlitten mit und diese sausten dann mit der Rodel den Berg hinunter. Auch einige Tourenschigeher haben wir getroffen, die dann irgendwo in der Natur hoffentlich auch wieder am Parkplatz angekommen sind.

Besonders schön fand ich auch, dass ich nach drei Jahren wieder einmal Zeit mit einem alten Freund verbringen durfte. Ich finde es immer besonders schön, wenn man sich gleich auf Anhieb wieder total viel zu erzählen hat und es sich anfühlt, als hätte man sich erst gestern zum letzten Mal gesehen. Kennst du  dieses Gefühl?

Falls du die Tour  auch einmal gehen möchtest, hier die wichtigsten Daten.

Tourdaten Schneeschuhwanderung Tirolerkogel

Ausgangspunkt: Annaberg, Parkplatz „Tirolerkogel Loipe“
Gehzeit zum Gipfel Tirolerkogel: ca. 1,5 h
Schwierigkeitsgrad: leicht
Höhenunterschied: 400 m

Alles Liebe und genieße weiterhin den wunderbaren Winter,

eure Martina

Das könnte dich auch interessieren

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Claudia Höller
    31. Januar 2017 at 16:27

    So schön ist Niederösterreich! Danke liebe Martina für diesen tollen Bericht und die traumhaften Fotos; und für einen neuen Punkt auf meiner „To-Do-Liste“! Liebe Grüße aus dem anderen Eck Niederösterreichs, Claudia

Leave a Reply

Close