Shellac Erfahrungsbericht – 14 Tage danach

Shellac Maniküre
[Kooperation] Wie ihr euch sicher noch erinnern könnt, hat mir Cait von the nail & beauty bar in Salzburg vor 2 Wochen eine Shellac Maniküre gemacht. Mit dem Ergebnis war ich mehr als zufrieden, denn noch nie sahen meine Nägel so toll und gepflegt aus. Der Shellac glänzte so schön und meine Nägel wirkten dennoch nicht künstlich. Heute, 14 Tage danach, ließ ich mir den Shellac wieder entfernen. Der Lack war zwar nach wie vor hochglänzend und es gab wirklich kein Absplittern und keine Kratzer (trotz erschwerter Bedingungen: Meerwasser, Sonnencreme – Ich war auf Urlaub in Sardinien).

Der Abstand zwischen Lack und Nagelhaut war aber deutlich sichtbar, was dann nicht mehr ganz so schön aussah. Das Entfernen dauerte ca. 10 Minuten und wurde mit speziellen Shellac Remover Wraps gemacht. In der Zeit kann man sich aber frei bewegen, also absolut kein Problem. Die Naturnägel sind nicht beschädigt, sehen sogar gesünder aus als zuvor (weniger „Blaue Flecken“).

Fazit: Der Shellac hält was er verspricht: Hochglänzend, kein Absplittern, keine Kratzer, 14 Tage perfekte Nägel. Spätestens für den nächsten Urlaub oder wenn ich mal wieder nicht so viel Zeit zum Nägel lackieren habe, werde ich mir den Shellac wieder gönnen. Ideal für alle Frauen, denen gepflegte, schöne Nägel wichtig sind, die sich aber das stundenlange Nägel lackieren zu Hause sparen möchten. Frauen, die gerne den Nagellack wechseln, werden mit dem Shellac weniger Freude haben, denn er hält 14 Tage und ihn öfters zu wechseln wäre schade und zu kostenintensiv.

 

You Might Also Like

No Comments

    Leave a Reply

    Close