Zweierlei Strudelmuffins – himmlisch lecker

Strudelmuffins_1
Detox und Clean Eating hin oder her, ab und zu darf es auch ein bisschen mehr sein. Im Moment verzichte ich wochentags ja auf Süßigkeiten und halte mich eisern daran. Ich freue mich dann aber auf das Wochenende, denn am Samstag oder Sonntag darf es auch mal ein Stück Kuchen, Torte oder eine andere Mehlspeise wie Kaiserschmarrn mit Zwetschenröster sein.
Gestern habe ich daher wieder einmal gebacken und gleich ein neues Rezept ausprobiert – Zweierlei Strudelmuffins.
Ursprünglich wollte ich ja nur Topfenstrudelmuffins machen, mein Mr. wollte  aber gerne wieder die Apfelrosen haben, so hab‘ ich kurzerhand entschlossen, auch ein paar Apfelstrudelmuffins zu backen. Dafür hatte ich zwar kein Rezept, aber ich hab‘ einfach die Äpfel geschält, klein geschnitten mit braunen Zucker und Zimt vermischt und so schon war meine Apfelstrudelfülle fertig. Die Masse für die Topfenstrudelmuffins war etwas aufwendiger und das Rezept verrate ich euch daher hier.

Rezept Topfenstrudelmuffins

(für 12 Muffins)

Zutaten:
60 g weiche Butter
3 Eier
80 g Zucker
1 Pkg. Topfen
1/2 Sauerrahm
etwas Saft von einer Limette
1 Pkg. Strudelteig
frische Beeren (Himbeeren)

Zubereitung:
Zuerst die Eier trennen und aus dem Eiklar und der Hälfte des Zuckers einen steifen Schnee schlagen. Dann die Butter und den restlichen Zucker schaumig schlagen. Nun den Dotter, den Topfen, den Sauerrahm und den Limettensaft dazu mischen. Schnee unterheben und das Backrohr auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Strudelteig ausrollen und in 12 gleich große Stücke teilen. Teigstücke in die Muffinform drücken und Topfenfülle hineingeben. Mit ein paar Beeren (zB Himbeeren bedecken und dann die Teigränder locker darüber falten. Im Backrohr für ca. 40 Minuten backen. Fertig!
Strudelmuffins_4 Strudelmuffins_3
Ich habe nur die Hälfte der Masse für die Topfenstrudelmuffins genommen, da ich die andere Hälfte ja mit der Apfelmasse gefüllt habe. Beide Strudelmuffins schmeckten himmlisch und bis auf 2 Stück wurden schon alle Strudelmuffins gegessen. Die Strudelmuffins sind leicht zubereitet, gehen schnell und gelingen auf Anhieb!
Die Strudelmuffins sind auch ideal für ein Buffet auf einer Party oder einfach als süßes  Gastgeschenk, denn sie sehen entzückend aus und schmecken einfach köstlich.
Strudelmuffins_2

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Anika
    3. Februar 2016 at 12:27

    Danke für das leckere Rezept. Das werde ich mir gleich mal abspeichern.

Leave a Reply

Close