THERME ERDING / GALAXY ERDING: Action, Fun und Nervenkitzel

Erding-Rutschen-Titelbild
[Werbung wegen Markennennung] Die meisten meiner liebsten Freizeitaktivitäten im Sommer finden outdoor statt und sind so natürlich wetterabhängig. Wenn es regnet sind daher Alternativen gefragt und eine davon habe ich in der THERME ERDING gefunden. Am Mittwoch, in Linz regnete es wieder einmal, fuhr ich gemeinsam mit Lydia und Moritz nach Bayern in die THERME ERDING. Unser Hauptaugenmerk lag dabei auf Europas größtem Rutschenparadies  GALAXY.  26 Rutschen mit verschieden Niveaus (Family, Action und X-treme), davon 8 neue Sommerrutschen für Abenteuer, Action und Wasserspaß pur.
Mittags kamen wir dann in Erding an, ein Parkplatz war im Parkhaus (kostenlos) leicht gefunden, aber an der Kassa die Hiobsbotschaft: Die Therme ist völlig ausgelastet, niemand darf mehr rein!! Nun hieß es warten, denn wenn Gäste die Therme wieder verlassen (es gibt nicht nur Tagesgäste, viele nutzen die 2-h/4-h-Karte), dann dürfen neue Besucher in die Therme hinein. 45 min später war es dann endlich für uns soweit, der Rutschenspaß konnte beginnen. Im Eiltempo waren wir umgezogen und dann hieß es für uns nur mehr rutschen, rutschen, rutschen.
Von den 26 Rutschen sind 5 nur für die kleinen Gäste bestimmt, erste Rutschversuche für die Kleinsten, ja auch sie wollen die Galaxie erobern
GALAXY Rutschenspaß im Level Action gab’s für uns dann in der Down Under, dem Wild River, der Black Mamba, dem Open Space, dem Space Glider, dem Space Bowl, dem Speed Racer und dem Magic Eye. Jede Rutsche hat ein besonderes Merkmal von der längsten geschlossenen Rutsche der Welt bis zur Trichterrutsche, bei der man bis zu  5 Umdrehungen macht und danach wird man von den Tiefen der Galaxy verschluckt.
Wir hatten echt viel Spaß und das teilweise lange Warten (bis zu 45 min) war es wert, wenn man zu dritt im Reifen, die längste geschlossene Röhrenrutsche (Magic Eye) der Welt, mit Lichteffekten ausgestattet, rutscht und man vor Freude kreischt, lacht und einfach nur Fun hat
Moritz war der einzige Adrinalinjunkie unter uns. Er testete auch die X-treme Rutschen Kamikaze (Sturzflugrutsche) und die X-treme Faser (Turbo-Röhre). Sein Mut wurde belohnt, es hat ihm extrem Spaß gemacht und für mich war das Zuschauen schon Nervenkitzel genug;-) Die Hight Fly befindet sich gerade im Umbau, die muss Moritz dann beim nächsten Besuch in der THERME ERDING ausprobieren.
Zum Entspannen ging es dann in das THERMENPARADIES. Dieses ist wirklich groß und sieht mit all den Palmen und Pflanzen sehr schön aus, lässt fasst schon Karibikfeeling aufkommen. In der Tiki-Bar  (Poolbar) schlürften wir dann leckere Cocktails. Voller Energie ging’s dann weiter zum Aqua Aerobic, das mit einer lustigen Polonaise im Wasser endete.
Die THERME ERDING bietet für seine Gäste einiges, ich war wirklich erstaunt: Gesichtsmasken, ein Körperpeeling, Grotten, Warmlufträume und vieles mehr. Bisher kannte ich diese Annehmlichkeiten nur von den Saunenbereichen, aber hier wird das alles kostenlos zur Verfügung gestellt. Finde ich einfach nur toll!
Wir verbrachten einen wunderschönen Tag in Europas größter Thermenwelt, der vollgepackt war mit Erholung, Action, Nervenkitzel, Genuss und Beautybehandlungen. Eins ist gewiss, die THERME ERDING sieht uns sicher bald wieder! Wir freuen uns schon jetzt!

Bildeindrücke von der Therme Erding Galaxy:
Therme-Erding-Rutschen1- Erding-Rutschen

Bildeindrücke von der Therme Erding:
Therme-Erding Frozen-Yoghurt

You Might Also Like

No Comments

    Leave a Reply

    Close