Urlaub mit Baby – der erste Familienurlaub

[Werbung wegen Ortsnennung] Die Zeit verfliegt wie im Nu, besonders immer dann, wenn man am liebsten die Zeit anhalten möchte, wie zum Beispiel wenn man auf Urlaub ist. Unser erster Urlaub zu dritt ist nun leider schon wieder eine Weile vorbei (die Väterkarenz leider auch), aber Ella und ich sehen uns ganz oft die vielen tollen Bilder von unserem ersten Familienurlaub an und ich erzähle dem süßen Babygirl was wir alles erlebt haben.

Urlaub mit Baby – der erste Familienurlaub

Die Entscheidungen, die wir bei der Planung des Urlaubs getroffen haben (hier könnt ihr den Bericht noch mal nachlesen), habe sich alle als goldrichtig herausgestellt und wir hatten einen wundervollen, harmonischen, stressfreien Urlaub in Kroatien. Es war im Grunde noch viel schöner, als ich erwartet habe und Kroatien hat sich als Urlaubsdestination mit Baby als perfekt herausgestellt.

Die Hinreise

Wir sind nach der ersten Morgenmahlzeit von Ella mit dem Auto nach Umag in Kroatien gefahren. Die Koffer haben wir schon am Vortag gepackt, sodass der Morgen ohne Hektik verlaufen konnte. Ella hat bei der Autofahrt die meiste Zeit geschlafen, außer zu den Mahlzeiten wurde sie wach. Ohne Stau, mit zwei Pausen, kamen wir nach 7 Stunden in Umag an.

Die Unterkunft

Der Bungalow den wir gebucht haben, war ideal für unseren Familienurlaub. Zwar wurde der uns versprochene Meerblick nicht garantiert, aber alles andere war, wie vom Veranstalter angeboten. Die Lage des Bungalows stellte sich für uns als sehr gut heraus, da wir ganz nah am Meer waren (wir konnten es riechen, aber leider eben nicht sehen) und es wirklich sehr ruhig war. Die Entscheidung für die Selbstversorgung war für uns total ideal. Am Abend konnten wir gemütlich auf der Terrasse essen, während Ella spielte oder bereits schlief. Der Bungalow wurde jeden Tag gereinigt und der Müll entsorgt, was ich sehr genossen haben. Urlaub eben, einmal nicht selber putzen. Ganz in der Nähe gab es einen Supermarkt, wo man die wichtigsten Dinge kaufen konnte. Dazu muss ich sagen, dass wir aber auch einiges von Österreich mitgenommen haben (zum Beispiel: Gewürze, die ganze Babynahrung, auch einen Wassertank mit Trinkwasser haben wir mitgenommen). Beim Bäcker holten wir uns täglich frisches Gebäck und wir kosteten natürlich auch die istrischen Leckereien.

Der Tagesablauf

Die Tage verbrachten wir ganz gemütlich in der Liegewiese mit vielen Pinien. Perfekt für die Hängematte, in die ich mich echt verliebt habe. Es ist so chillig in der Hängematte zu liegen und dabei aufs Meer zu schauen, während Ella lustig vor sich hinplappert. Natürlich waren wir ganz oft im Meer baden, aber auch die verschiedenen Pools haben wir ausprobiert. Einmal war das Wetter nicht so schön und da es auch ein Hallenbad gab, war das natürlich ganz perfekt für die kleine Wasserratte Ella.


Ausflug

Wir haben nur einmal einen Ausflug nach Umag gemacht um dort frischen Fisch, Gemüse und Obst zu kaufen. Neben dem Markt, der jeden Tag am Vormittag stattfindet, gibt es in Umag noch viele weitere Geschäfte, Restaurants und Café. Ich fand das kleine Städtchen eigentlich ganz süß und war positiv überrascht, nachdem ich von vielen Seiten gehört habe, dass Umag nicht sehr schön ist.


Heimreise

Die Heimreise war im Prinzip genauso unkompliziert wie die Hinreise. Allerdings gab es aufgrund von einer Leitplankenreinigung auf der Autobahn in Slowenien einen Stau und wir hatten über eine Stunde Zeitverlust. Warum das genau in der Reisezeit gereinigt werden muss, versteh ich zwar nicht, aber bitte, die Verantwortlichen werden schon einen Grund dafür haben.


Fazit

Der Urlaub in Kroatien mit der ganzen Familie war einer der schönsten Urlaube bisher. Auch Kroatien hat sich als Familienurlaubsort qualifiziert und von der schönsten Seite präsentiert. Ich war ja schon ein paar Mal in Kroatien, aber ich muss sagen, dass auf der Halbinsel in Umag, wo wir uns befanden, bisher für mich das schönste Plätzchen von Kroatien war. Wir haben viele Erinnerungen gesammelt und Ella liebte das Baden im Meer sowie in den Pools. Es ist eine wahre Freude ihr beim Schwimmen zuzuschauen, da quietscht sie vor Freude, so süß.

Falls ihr genauere Informationen zu unserem Urlaub/Unterkunft wissen wollt, könnt ihr mich gerne kontaktieren.

Alles Liebe,

eure Martina

Das könnte dich auch interessieren

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Rosie von Waldherr
    10. September 2018 at 09:53

    Es freut mich das es Euch so gut gefallen hat! Wir waren letztes Jahr auch in Kroatien und es war wunderschön Heuer bleiben wir in Österreich, fahren aber erst Ende des Monats auf Urlaub! =D

    LG, Rosie //The Cheeky Mom

    • Reply
      Martina
      11. September 2018 at 07:13

      Liebe Rosie! Vielen lieben Dank, wo geht euer Familienurlaub hin? lg

Leave a Reply

Close