Vapiano Linz – Bloggerkochen

vapiano_linzT
[Einladung] Vor einigen Wochen bekam ich eine Einladung vom Team von Vapiano Linz zu einem Bloggerkochen. Den Kochlöffel für Vapiano zu schwingen, das klang für mich so spannend und interessant, sodass ich sogleich zusagte. Heute Abend war es dann endlich soweit. Da ich nicht genau wusste, was mich bei dem Bloggerkochen erwarten wird, war ich doch ein wenig aufgeregt. Als ich dann aber meine liebe Bloggerkollegin Tanja traf, beruhigten sich meine Nerven etwas und ein gemütlicher Abend konnte beginnen.
vapiano_linz2 vapiano_linz3
Zuerst wurden wir ganz herzlich vom Team von Vapiano begrüßt. Bei einem kleinen Aperetivo erfuhren wir dann allerlei Interessantes von Vapiano, wie zum Beispiel, dass man zu der Pasta niemals Nudeln sagen sollte und dass die Teigwaren jeden Tag in der Filiale frisch zubereitet werden.
vapiano_linz1 vapiano_linz4
Nach dem Aperetivo gab es dann köstliche italienische Vorspeisen wie Prosciutto, Parmesan, getrocknete Tomaten, Scampispieße, Humus und warmes Brot.

Pasta Filetto di Manzo e Rucola

Danach ging es dann ans Eingemachte. Ich bekam eine Vapiano-Kochschürze und Haube und durfte dann für Vapiano hinter den Herd oder besser gesagt Wok gehen.
vapiano_linz20 vapiano_linz8
Ich entschied mich Pasta Filetto di Manzo e Rucola (Zartes Rinderfilet mit frischem Gemüse und Rucola) zu kochen. Die Teigwaren durfte ich mir aussuchen und ich entschied mich für Dinkelfussili. Ludwig (Vapino-Profi) stand mir dann mit Rat und Tat zur Seite und teilte seine Erfahrungen als Vapianokoch mit mir.
vapiano_linz10 vapiano_linz9
Wir ihr sehen könnt,  machte mir das Kochen wirklich sehr großen Spaß und das Ergebnis lässt sich auch sehen, findet ihr nicht?!
vapiano_linz7
Die Pasta Filetto di Manzo e Rucola  schmeckt wirklich wunderbar und wenn man die Pasta selbst zubereitet, dann ist das doch noch einmal ein ganz besonderes Geschmackserlebnis.
vapiano_linz6
Nach dem Hauptgericht wurden wir noch mit einem kleinem Dessert verwöhnt. Ich verzichtete aber darauf, da es nicht laktosefrei war. Dafür aber freute ich mich total, dass man bei Vapiano einen laktosefreien Cappuccino bekommt und diesen genoss ich dann in vollen Zügen.
vapiano_linz5

Behind the Scene – Vapiano Linz

Hier möchte ich euch noch ein paar Bildeindrücke zeigen. Es ist wirklich interessant und lehrreichen den Köchen von Vapiano über die Schulter schauen zu dürfen.
vapiano_linz11
vapiano_linz12
vapiano_linz21jpg
vapiano_linz23

An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal ganz herzlich bei Vapiano Linz und seinem Team für den netten Abend bedanken. Es war wirklich ein sehr entspanntes, gemütliches und lustiges Event. Das Essen war vorzüglich und die Qualität der Zutaten überzeugte mich auf ganzer Linie (alle Produkte stammen aus Österreich und sind frisch). Wir werden uns sicher bald wieder sehen im Vapiano Linz, vielleicht treffe ich euch ja dann auch!?
Alles Liebe, xox Martina

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Tanjas Bunte Welt
    12. April 2016 at 18:34

    Hallo Martina,

    uiui du bist ja mit dem Schreiben so fix wie beim Wok
    Es war wirklich eine tolle, lustige und interessante Runde. Das Vapiano konnte mich an dem Abend auch total überzeugen und fand es großartig hinter die Kulissen zu blicken. Das Essen war auch sowas von köstlich und wie du sagst, selbst zubereitet genießt man es gleich doppelt.
    Schönen Abend noch und ich hoffe wir sehen uns bald mal wieder

Leave a Reply

Close