Wolke 4 vs. Wolke 7

Wolke4
[Werbung wegen Markennennung] Kennt ihr das auch? Diesen einen Moment, wenn du ein Lied im Radio hörst und der Text spricht direkt aus deiner Seele bzw. passt perfekt zu deiner derzeitigen Lebenssituation? Als ich gestern mit dem Auto von der Arbeit nach Hause fuhr, hörte ich dieses eine Lied, dass mich sofort berührte, weil ich genauso eine Situation auch schon erlebt habe. Zum Glück  schaltete die Ampel auf rot (ja, man kann sich darüber auch mal freuen )  und sofort nahm ich mein Handy aus meiner Handtasche und aktivierte die App Shazam, um den Liedtitel zu erfahren. Nach einer paar Sekunden erschien auch schon der Titel am Display „Wolke 4“ von Marv & Philipp Dittberner. Seit dem Moment könnte ich den Song in Dauerschleife hören, weil ich ihn einfach so wunderschön finde und warum mich der Text so berührt, erzähl ich euch jetzt.

Als Single wünscht man sich ja nichts sehnlicher als den passenden Deckel auf seinen Topf zu finden. In diesem Topf sollen sich dann tausende Schmetterlinge, die direkt in den Bauch flattern, befinden. Zu zweit schwebt man dann im Kochtopf auf Wolke 7 und am besten wäre es, wenn man dann dort für immer bleibt.

Und genau das ist es, was ich mir vor einigen Jahren gewünscht habe: Nie mehr wieder auf Wolke 7 zu schweben, denn von dort fällt man halt ziemlich weit auf den Boden der Realität und das tut dann oft sehr, sehr weh.

Nun liegt es leider im Naturell der meisten Frauen, dass sie sich doch sehr gerne verlieben, weil dieses Gefühl des Schwebens und des unendlichen Glücks einfach zu schön ist. Und auch meine Wenigkeit, hat Schwierigkeiten sich doch nicht zu verlieben. Viel leichter (oder auch schwerer) wird es einem da gemacht, wenn man an genauso einen Mann gerät, der sich auch nicht verlieben möchte, weil ihm der Sturz von Wolke 7 zu lange ist. Das tut dann schon ein bisschen weh, wenn man einen Menschen kennenlernt, in dem man sich Hals über Kopf verliebt (obwohl man sich schwor, dass das nicht mehr passieren wird) und dieser eine Mensch erklärt dir, dass er dich zwar mag und gerne die Zeit mit dir verbringt, er sich aber nicht verliebt hat. Wenn dieser Mensch dann aber betont, dass es ihm wichtig ist, dich richtig kennenlernen zu wollen, alle deine Stärken und Schwächen, was dich als Person ausmacht, was man gerne hat oder Dinge, die man nicht ausstehen kann, ist das dann nicht viel wertvoller, wie jemand der dich die ganze Zeit nur aus der rosaroten Brille heraus betrachtet?

Meiner Meinung nach geht es genau um dieses Thema in dem Song Wolke 4. Auf der Wolke 4 zu schweben bedeutet für mich, sich bewusst für einen Menschen zu entscheiden, ohne sich dabei Hals über Kopf in das Bild einer Person zu verlieben. Natürlich muss dieser Mensch für mich attraktiv sein und ich muss ihn sympathisch finden, dennoch kann ich mich bewusst entscheiden ihn wirklich kennenlernen zu wollen. Wolke 4 hat somit viel mehr Potential, dass sich die wahre Liebe entwickelt, zeigt eine große Wertschätzung gegenüber einer Person und bietet darüberhinaus viel mehr Sicherheit als Wolke 7. Strohfeuer und Verliebtheit vergehen schnell, große Tage der Liebe werden dann unter kleinen Dingen begraben, die uns plötzlich stören, wenn man die rosarote Brille einmal beiseite legt. Wolke 4 aber bleibt und zeigt, dass es wirklich funktionieren kann. Das man zusammen alles meistern kann. Warum sollte man diese wunderbare Wolke 4 also verlassen wollen für etwas, was oftmals nur kurzfristig und vergänglich ist?

Verliebt-sein (Wolke 7)  wird oft mit Liebe (Wolke 4) verwechselt und das führt dann zu großer Enttäuschung und Schmerz. Die realistische Wolke 4 aber verspricht viele schöne Tage, voller wirklich tiefer Gefühle, wer nur an Oberflächlichkeit interessiert ist, hat hier nichts verloren. Daher lieber Wolke 4 mit dir als unten wieder ganz allein, oder nicht!?

Wie interpretiert ihr denn den Text von Wolke 4? Seht ihr das genauso wie ich oder vertretet ihr eine andere Meinung?
Ich freue mich auf einen ansprechenden Austausch mit euch, eure Martina xox

Wolke 4
Songtext von Marv & Philipp Dittberner
(zum Abspielen des Songs bitte in das Bild klicken)

Lass uns die Wolke vier bitte nie mehr verlassen
Weil wir auf Wolke sieben viel zu viel verpassen
Ich war da schon ein Mal, bin zu tief gefallen
Lieber Wolke vier mit Dir als unten wieder ganz allein

Ziemlich gut, wie wir das so gemeistert haben
Wie wir die großen Tage unter kleinen Dingen begraben
Der Moment der die Wirklichkeit maskiert
Es tut nur gut zu wissen, dass das wirklich funktioniert

Lass uns die Wolke vier bitte nie mehr verlassen
Weil wir auf Wolke sieben viel zu viel verpassen
Ich war da schon ein Mal, bin zu tief gefallen
Lieber Wolke vier mit Dir, als unten wieder ganz allein

Hab nicht gesehen, was da vielleicht noch kommt
Was am Ende dann mein Leben und mein kleines Herz zerbombt
Denn der Moment ist das, was es dann zeigt, dass die Tage ziemlich dunkel sind
Doch Dein Lächeln bleibt. Doch Dein Lächeln bleibt…

Lass uns die Wolke vier bitte nie mehr verlassen
Weil wir auf Wolke sieben, viel zu viel verpassen
Ich war da schon ein Mal, bin zu tief gefallen

Lieber Wolke vier mit Dir als unten wieder ganz allein
Lieber Wolke vier mit Dir als unten wieder ganz allein
Lieber Wolke vier mit Dir als unten wieder ganz allein

Das könnte dich auch interessieren

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply
    Susanne
    12. Juli 2015 at 09:43

    Hallo!
    Danke für diese schöne Interpretation!!
    Ich liebe dieses Lied. Bin in genau dieser Situation. Hab mich leider viel zu lange auf Wolke 7 aufgehalten. Jetzt bin ich auf Wolke 4 und es ist viel besser, ich hoffe es ist Liebe für immer.
    Hab nur bisher den Teil „Lieber Wolke vier mit Dir als unten wieder ganz allein“ so abwertend empfunden. Ich habe mir gedacht wenn ich ihm das Lied vorspiele muss er sich ja als Notnagel fühlen.
    Danke Danke Danke!
    Lg, Susanne

    • Reply
      Martina
      12. Juli 2015 at 20:33

      Liebe Susanne! Das freut mich aber total für dich Jemanden zu finden, den man liebt, ist wirklich ein großes Glück. Wolke 4 bedeutet für mich auch die Reife, sich wirklich auf eine Beziehung mit einem anderen Menschen einzulassen. Unten wieder ganz alleine ist man ja nur dann, wenn man noch nicht wirklich offen bzw. bereit ist, sich voll und ganz auf einen Menschen einzulassen, denn sich zu verlieben ist ja relativ leicht und geht ganz schnell, aber sich für einen Menschen zu bekennen, ihn zu lieben mit all seinen Stärken und Schwächen, dazu gehört schon eine ganze Portion Mut dazu. Ich wünsche dir alles Gute und einen wunderschönen Sommer mit der Liebe deines Lebens! Glg Martina

  • Reply
    Karin
    18. Oktober 2017 at 12:50

    Hallo Martina,
    danke für Deine Interpretation. Das hat mir ein wenig die Augen geöffnet, die Worte auch anders verstehen zu können. Ich hatte das Lied bis jetzt immer als ein „lass uns zusammen gehen, da sich gerade nichts besseres findet“ verstanden. So eine Einstellung finde ich nämlich total beschissen.
    Es aber als ein „Na, mal schauen, ob mehr aus uns werden kann“ zu interpretieren finde ich eine schöne Alternative Interpretation dieses Liedes. Also nochmals, danke dafür!
    LG Karin

Leave a Reply

Close